Mandalas


Ich soll heilende Schwingungen in Form von Mandalas malen. Man betrachtet immer 3 davon gleichzeitig. Nur so ergibt sich die ideale Heilwirkung ohne Nebenwirkungen. Die Mandalas lassen sich dabei in 7 Kategorien einteilen:

1. Kategorie: Schwingung für Körper + ICH/Ego – 10 Mandalas, 3 Strukturbilder
2. Kategorie: Schwingung für Chakren + Meridiane – 9 Mandalas, 3 Strukturbilder
3. Kategorie: Schwingung für Seele + Geist – 8 Mandalas, 1 Strukturbild
4. Kategorie: Schwingung für die Aura – 7 Mandalas
5. Kategorie: Schwingung für die 3 Körperkreisläufe – 7 Mandalas
6. Kategorie: Schwingung für Bewusstsein + Geist – 6 Mandalas
7. Kategorie: Schwingung für Gefühle + Triebe + Herzenskraft – 4 Mandalas, 9 Strukturbilder

Die 3 gleichzeitig zu betrachtenden Mandalas lassen sich unterschiedlich kombinieren. Jedoch dürfen alle 3 stets nur aus der gleichen Kategorie kommen. Bevor man zu Mandalas aus Kategorie 7 greift, sollte man alle niederen Mandalas ausreichend benutzt haben. Alle Mandalas entsprechen Farben und Formen sowie Strukturen, die in einer intakten irdischen Umgebung auch natürlich vorkommen. Sie sind also nur eine Alternative und Übergangslösung, so lange noch nicht alles wieder intakt ist.

Da die Malerei für mich noch sehr aufwendig ist, sind erst wenige Mandalas fertig. Sobald ich hell-sichtig und hell-hörig bin, wird es mir leichter fallen. Dann stell ich alle 51 bunten Mandalas und 16 schwarz-weißen Strukturbilder fertig. Wer glaubt, er/sie kann mir dabei helfen, wäre mir eine echte Unterstützung. Ich guck mir gern eure Mandalas an und nehme sie hier mit auf.

Fertige Mandalas

3. Kategorie: klare Gedanken
6. Kategorie: Bewusstsein heilen