30. Oktober 2012

Selbstgebaute Solar Heizungen und Kocher

Betrachten wir mal den Bereich Wärmeherstellung, ohne Gas-, Öl-, Holz- oder Kohle-Verbrennung. Wir nehmen einfach die Sonne. Denn Sonne = Wärme. Und Sonne auf Schwarz = Hitze. Das kann man nutzen ohne teure Kollektoren kaufen zu müssen. Mit ein bisschen tüfftlerischem Geschick ist das günstig selbst gebastelt.



Poolheizungen
Ich habe mich mal umgesehen. Poolheizungen, die das Poolwasser durch einen schwarzen Schlauch pumpen, um es danach erhitzt dem Pool wieder zuzuführen, kosten je nach Größe zwischen 60 und 230 Euro.

Wie man sich eine Poolheizung selber baut und sie einfach an die Poolpumpe anschließt, zeigt dieses Video. Es kostet dann nur das Material:
http://www.youtube.com/watch?v=PCMl4G48kTM&feature=related

Warmwasserkreislauf
Was mit dem Pool geht, geht natürlich auch mit dem Warmwasserkreislauf des Hauses. Das zeigt dieses Video, incl. Temperaturstatistik. Ich weiß natürlich nicht, wie man so etwas an den häuslichen Wasserkreislauf anschließt. Aber so etwas wisst ihr:
http://www.youtube.com/watch?feature=endscreen&NR=1&v=qe7ZZKCApFk

Raum Heizung
Unter dem Stichwort „Solar Heater“, „Solar Heat“, Canned Solar“ (Büchen Sonne) kann man einen mechanisch funktionierenden Kasten finden, dessen Funktionsweise ich so verstanden habe: Luft gelangt durch eine Öffnung in den Kasten. Dort durchströmt sie viele schwarze Blechdosen, zirkuliert dabei und heizt sich auf. Ein kleiner Lüfter/Ventilator verströmt die erhitzte Luft im Raum. Am besten verstanden hab ich das Prinzip bei diesem Video:
http://www.youtube.com/watch?v=BHV1FUT_o9c&feature=relmfu

Wer akkurate Bauanleitungen braucht, ist hier gut aufgehoben:
die Kiste: http://www.youtube.com/watch?v=B9tSbYhDKvs&feature=plcp
die Büchsen: http://www.youtube.com/watch?v=phsdywUU6Lg
Das schönste ist wohl das Büchsen leer trinken...

Wer lieber Plasteschläuche statt Bierdosen verwenden will, findet auch dazu ein Video:
http://www.youtube.com/watch?feature=endscreen&NR=1&v=zHdH4t8TNwM

Und letztlich geht es wohl auch ganz einfach mit schwarzem Holz:
http://www.youtube.com/watch?v=NveshAa5qpk&feature=related

Wer den Lüfter/Ventilator auch noch sparen will, der nutzt die natürliche Aufwärtsbewegung von sich erwärmender Luft und baut das System entweder senkrecht zirkulierend mit Luftaustritt an jedem oberen Ende oder waagerecht zirkulierend mit nur einer Austrittsöffnung. Hier ein weiteres Video dazu:

http://www.youtube.com/watch?v=N6QOZGgbj-g&feature


Egal welche Variante - das Grundprinzip ist immer das Gleiche und man braucht kein Gas, kein Öl, kein Holz, keine Kohle mehr.

Mit Sonnenenergie Kochen
Die nächste Grillsaison kommt bestimmt. Umweltschonendes Grillen und Kochen geht am besten mit Parabol-Schüsseln, Solar-Grills und Solar-Backöfen. Sie entwickeln enorme Hitze an einem Brennpunkt, die man prima nutzen kann. Und man braucht wieder keine Kohle, kein Holz, keinen Grillanzünder, kein Gas. Nur die Sonne! Wie es geht, zeigt uns diese taffe Oma im Video:

Wer noch mal eine andere Form von Solar Ofen sehen will, guckt hier:
http://www.youtube.com/watch?feature=fvwp&NR=1&v=u2GgnWSnQtA

Fazit
Was ich damit zeigen will, ist: Es braucht nur die Sonne. Schon entsteht Wärme und sogar Hitze. Wie man die effektiv „auffangen“ kann und nutzen, zeigt die kleine Auswahl an Beispielen. Wir erzeugen momentan Wärme und Hitze durch Verbrennung von Gas, Öl, Holz, Kohle oder Strom. Das alles erzeugt schädliche Abgase und ist teuer. Es geht auch völlig ökologisch und billig. Es braucht nur gute Ideen und ein klein wenig handwerkliches Geschick. Natürlich wird kein Strom- oder Gasanbieter den Vorschlag unterbreiten, solche Anlagen zu installieren. Dann gäbe es nichts mehr zu verdienen. Hier muss man also selber aktiv werden. Ich wünsche daher viel Spaß beim Nachbauen und freu mich über Erfahrungsberichte.

Teilen