13. Juli 2013

Der Energiegehalt unserer Lebensmittel



Den ganzen Sommer über ernähre ich mich weitgehend von Dingen, die draußen wachsen. Das ist auf vielen Ebenen der Betrachtung von Vorteil. Es kostet kein Geld. Ich lerne unglaublich viel Neues dazu. Ich bin an der frischen Luft unterwegs. Es macht keine Arbeit, da ich kaum gärtnere, sondern vorhandenes sammele. Nicht zuletzt esse ich dadurch aber auch das energetisch Hochwertigste, was es gibt: Natürliche, unkultivierte, unter freiem Himmel gewachsenes Obst, Gemüse, Nüsse und Kräuter. Ich will heute mal auflisten, was den Energiegehalt von Pflanzen beeinflusst.

17. Juni 2013

Aufstieg von 3D auf 4D

Die Menschheit erwartet einen Bewusstseinswandel. Den sogenannten Aufstieg von der dritten Dimension in die vierte Dimension. Ich hab es einmal grafisch dargestellt, was das bedeutet mit den 12 entscheidenen Themen:

Aufstieg 3D auf 4D

Das sind doch Aussichten, auf die man sich freuen kann...
Termin ist vorraussichtlich der Tzolkinkreis, der am 9.7.2013 mit dem Sonnensiegel Sonne beginnt. Aktuell scheint sich der 12./13.7. als Termin für den Polsprung und den damit verbundenen Aufstieg heraus zu kristallisieren. Wir dürfen mehr als gespannt sein.

Teilen

28. Mai 2013

Energiephänomene der Erde und unsere Bebauungsfehler am Bsp Görlitz

Die Erde hat verschiedene Energiephänomene. Bekannt sind uns Gitternetze, wie das Erdmagnetfeld. Auch Energiesäulen, wie Kraftorte kennen manche. Und auch von Energieflüssen haben wir schon mal gehört und wissen, dass im chinesischen Feng Shui viel Wert auf diese Chi-Flüsse gelegt wird.

Es handelt sich um ganz altes Wissen. Alt und teils vergessen deswegen, weil wir Menschen zu großen Teilen unsere Hellfühligkeit verloren hatten. Zum anderen, weil diese Energiephänomene an Kraft verloren hatten bzw. beschädigt waren.

Jetzt allerdings kommt beides in Ordnung: Wir werden wieder sensitiver und die Energiephänomene kehren in ihre alte Kraft zurück. Das führt zu massiven Problemen, denn in den letzten Jahrhunderten haben wir beim Städtebau die energetische lokale Ausgangslage kaum oder gar nicht mehr beachtet.

Für meine Heimatstadt habe ich ein Phänomen mal sichtbar gemacht und will auf die Probleme hinweisen.

6. März 2013

Spirituelle Filme – Filme der neuen Zeit

Die Welt steckt im Bewusstseinswandel. Erwachen, bewusst werden, globaler Wandel, Quanten Physik und Heilung – all das sind die Themen jener Filme (zur Filme Sammlung), die ich zusammengetragen habe. Die Filmindustrie steckt ebenfalls im Wandel und hat sich geöffnet. Wer mir auf Facebook folgt, findet zudem jeweils den Trailer zum Film. Viel Spaß

Teilen

21. November 2012

Die thermische Wirkung von Nahrungsmitteln

Nahrungsmittel sind Energielieferanten. Nicht nur, um hinterher satt und mit mehr Power durch den Tag zu gehen, sondern auch für die ganzen Prozesse in unserem Körper. Dabei wirken sie verflüssigend oder verfestigend, zusammen ziehend oder weitend und natürlich auch heiß, warm oder kalt bzw. kühlend. So macht es in der kalten Jahreszeit Sinn, wärmende Nahrungsmittel zu sich zu nehmen, in der heißen Jahreszeit werden wir dankbar über kühlende Nahrungsmittel sein. Es ist eine spannende Ebene, beim Essen nicht nur auf seinen Geschmack, sondern auch auf die thermische Wirkung zu achten. Hier die Listen:

Direkt thermisch wirkend
Es gibt Nahrungsmittel, die haben eine direkte thermische Wirkung, die bei allen Menschen wirkt.

30. Oktober 2012

Selbstgebaute Solar Heizungen und Kocher

Betrachten wir mal den Bereich Wärmeherstellung, ohne Gas-, Öl-, Holz- oder Kohle-Verbrennung. Wir nehmen einfach die Sonne. Denn Sonne = Wärme. Und Sonne auf Schwarz = Hitze. Das kann man nutzen ohne teure Kollektoren kaufen zu müssen. Mit ein bisschen tüfftlerischem Geschick ist das günstig selbst gebastelt.

Strom aus Lebensmitteln, Erde und Wasser

Das Lebensmittel Energie besitzen, die man nach dem Essen auch spüren kann, ist uns allen klar. Das Lebensmittel auf direktem Wege auch LED Lampen zum brennen bringen können, wissen noch nicht so viele. Ich habe mich mal umgeschaut, was es da bereits für experimentale Erfahrungen gibt. Hier mehr zu freier Energie und kostenlosem Strom aus Lebensmitteln wie Kartoffeln, Orangen, Zitronen, Bananen und anderen Dingen, wie Kerzen, Erde, Wasser und Edelsteinen...

21. August 2012

Recyclen, Upcyclen, Selbermachen (do it yourself, DIY), Permakultur


In einer Welt, in der es fast alles käuflich gibt, macht sich ein neuer Trend breit: Selber machen bzw recyclen oder aber upcyclen (aufwerten). Der Gedanke der Permakultur (Dinge immer wieder verwenden, bis gar nichts mehr geht) erlebt sein hoch. Denn Kaufen verschafft längst nicht so ein Glücksgefühl, wie etwas selber schaffen. Und Lieblingsstücke entstehen eben auch eher, wenn Zeit, Aufwand und Liebe drin stecken, als nur pure industrielle Fertigung und ein Geldakt.

Bei Facebook sammel ich Bilder von aufgewerteten Gegenständen: zum Ordner
Dieser Ordner soll zur Inspiration dienen. Hat man einmal das Prinzip verstanden, sieht man „Müll“ plötzlich unter dem Aspekt: „Das geht doch noch mal.“

Das MDR Radio Sachsen greift heut dieses Thema ebenfalls auf und spricht mit Studiogästen und Zuhörern übers recyclen und selber machen: zur MDR Sendung
Die Sendung erscheint im Anschluss zum nachhören.

Dinge Reparieren oder eben neudeutsch up/recyclen ist keine Frage von Armut. Es ist ein bewusster Umgang mit Recourcen, eine Wertschätzung. Und es spendet Freude und Kurzweiligkeit. Ich kann dazu nur ermuntern und vor allem den Kopf zu öffnen für eigene, kreative Ideen.


Teilen

20. August 2012

Die Altkleider Lüge und ihre Lösung

Unter umwelt- und menschenverachtenden Bedingungen entstehen Kleidungsstücke zu Hungerlöhnen in Fernost. Der reiche Westen trägt die Stücke eine Saison. Dann landen sie in Sammelcontainern, in der Illusion, bedürftige würden die Kleider auftragen. Irrtum: Mit den Kleidern wird ein hart umkämpftes und lukratives Geschäft gemacht. Es blühen die Second-Hand-Märkte in Asien und Afrika und zerstören vor Ort die Textilindustrie. Was nicht mehr verwendbar ist, wird weiterverkauft und zu Innenauskleidung von Autos oder Dämmstoffe gemacht. Hier die spannenden Dokumentationen, die zu dem Thema „Altkleider Lüge“ in den letzten Monaten entstanden sind:

15. Juli 2012

Eine Welt ohne Geld – die neue Welt


Wir gehen arbeiten, um unser Leben bezahlen zu können. Wir leben kaum noch, sondern rackern. Das macht unglücklich und davon werden wir krank. Also müssen wir arbeiten, um unsere Gesundheit zu bezahlen. Die wird hergestellt mit Chemie, die uns nur scheinbar gesund macht. In Wirklichkeit belastet sie uns noch mehr. Genau wie unser künstliches Essen. Wir büßen also schleichend weiter Gesundheit ein. Und dennoch reicht das Geld nie. Die Sorge darum belastet uns psychisch. Wir kommen und kommen auf keinen grünen Zweig. Und irgendwie werden wenige immer reicher, während die Masse schuftet bis zum umfallen. Die wenigen sind dann zwar auch nicht glücklich und gesund, aber haben das ganze Geld. Die breite Masse sitzt da mit geschürten Begehrlichkeiten. Und das hält uns in dem verfluchten Hamsterrad. Dabei geht es doch auch anders. Ich versuche zu erklären, wie…